· 

Thanksgiving

Unsere Thanksgiving-Feier am Freitag, den 16.11.2018 bot Anlass zu doppelter Freude für die Schüler (und die Lehrkräfte) am IFS: Einerseits fielen die letzten vier Unterrichtsstunden aus, andererseits erwartete die rund 80 Feiernden ein opulentes, reichhaltiges Thanksgiving-Essen für alle. Für die festliche Umrahmung dieses besonderen Tages sorgten die Schülerinnen und Schüler der FSK-Klassen sowie die am IFS Deutsch lernenden Amerikaner.

 

Die Teilnehmer brachten durch ansprechende Dekoration herbstliches Flair ins Klassenzimmer, und eine Unmenge an deftigen und süßen Speisen sorgten für die passende Thanksgiving-Rahmung. Der Thanksgiving-Day ist gerade für US-Amerikaner ein ganz besonderer Tag - und dem wollte unsere Schule in gebührendem Maß Rechnung tragen.

 

Die Schulleitung spendierte zwei gigantische Truthähne, die natürlich den Hauptbestandteil eines jeden Thanksgiving-Festmahls bilden und selbstverständlich viele, begeisterte Abnehmer fanden. Kurz vor dem Essen wurden wir aber noch von einer lustigen und ungewöhnlichen Tanzeinlage dreier lebendiger Truthähne überrascht: drei Schüler der C1-Stufe hatten sich doch tatsächlich aufblasbare Truthahnkostüme übergestülpt und informierten, unter großem Gelächter, unterbrochen von „Original“-Geräuschen dieser Vögel, die Zuhörer anhand von passender Musik und Bildern über die Historie des Erntedankfestes in den Vereinigten Staaten.

 

Nach dieser großartigen Einlage präsentierten „Spiderman“ und eine „scary nun“ (glaubwürdig verkörpert von der Klassenleiterin Lisa Falschlunger) eine kleine Geschichte, die zeigte, dass auch Superhelden nicht immer mutig und unbezwingbar sind. Ein großes Lob gebührt dem Autor dieses Stückes, einem IFS-Schüler, der am Schluss der Darbietung seine eigenen Erfahrungen und Gedanken zu diesem besonderen Tag einbrachte. Abschließen lässt sich sagen, dass diese erstmalig am IFS durchgeführte Feier ein begeisterndes Event war, das den SchülerInnen und Lehrkräften viel Spaß gemacht hat. Wiederholung unbedingt erwünscht!

F. W.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0